Kontakt
Giovanni Straface Elektrotechnik GmbH
Am Komer 13
58642 Iserlohn
Homepage:www.elektro-straface.de
Telefon:02374 15960
Fax:02374 13196

Fliesen
Smart Home Fördermittel

Smart Home Förderung vom Staat

Sie möchten aus Ihrer Bestands­immobilie ein "intelli­gentes Zuhause" machen? Gerne können wir das für Sie in Iserlohn und Um­gebung umsetzen! Und bei der Finan­zierung hilft Ihnen sogar der Staat. Sprechen Sie uns an.

Smart Home Förderungen
Eine intelligente Gebäude­steuerung leistet nicht nur einen erheb­lichen Beitrag für die Energie­effizienz, son­dern bietet auch Wohn-Kom­fort fürs Alter.

Eingeschränkte Förderung

Smart Home Systeme können bei der staat­lichen KfW-Bank aktuell (Stand 07.09.2022) nur über das Förder­pro­gramm "Alters­gerecht Umbauen" finan­ziell unter­stützt werden:

Bauen Sie Smart-Home-Systeme im Zuge einer energe­tischen Sanierung mit ein, können Sie die För­derun­gen der Bundes­förderung für effi­ziente Gebäude (BEG) beantragen:

Bei allen Programmen gilt: Die Förder­mittel müssen vor Beginn der Maß­nahmen beantragt werden. Nicht förderfähig sind Mobiliar, End­geräte und Unter­haltungs­technik, wie Mobil­telefone, Tablet, PC, Fern­seher, Laut­sprecher etc. Darüber hinaus müssen die Arbeiten von einem Fach­unter­nehmen durchgeführt werden.


Was wird gefördert?

Fast jeder möchte in seinem Zuhause ein Maximum an Sicher­heit, Energie­effizienz und Kom­fort genießen. Smart-Home-Anwen­dungen bieten hierzu viele Mög­lich­keiten. Im Folgenden einige Beispiele, wofür sich ein Förder­kredit in Anspruch nehmen ließe.

  • Antriebssysteme für Türen, Rolläden oder Fenster
  • Steuerungs- und Regelungstechnik für Heizung und Beleuchtung
  • Modernisierung von Bedienelementen, z.B. große Lichtschalter
  • Gegensprechanlagen
  • Umbau zum Standard Alters­gerechtes Haus
  • Kauf einer barrierearm umgebauten Immobilie
  • Maßnahmen zum Einbruchschutz
    • Nachrüstsysteme für Fenster und Türen
    • Einbruchmeldeanlagen
    • Smarthome-Anwendungen mit Einbruchmeldefunktion

Smart Home Förderung im Rahmen eines altersgerechten Umbaus

Altersgerechtes Umbauen bedeutet die Reduzierung von Barrieren. Damit sind aber nicht nur Treppen oder Schwellen gemeint, sondern ebenso auch ein höherer Wohnkomfort, mehr Sicherheit oder bessere Kommunikation nach außen.

Als Beispiel können das Öffnen und Schließen von Rollladen, Vorhängen, Markisen, Fenstern, der Haustür oder der Garage im Alter einige Probleme bereiten. Wenn man älter wird, ist schließlich in den allermeisten Fällen auch die Mobilität eingeschränkt.

Mit einem Smart Home System können diese Hürden beseitigt werden. Auto­matische und intelligente Steuerungen, Sprech­anlagen und Funksteuerungen für Licht oder Heizung leisten somit einen großen Beitrag zum alters­gerechten Wohnen. Aus diesem Grund werden diese auch gefördert.

Smart Home Förderung im Rahmen einer energetischen Sanierung

Keine Frage: Durchdachte Smart Home Steuerungen, z.B. eine intelli­gente Licht- oder Heizungs­steuerung, sorgen auch für mehr Energie­effizienz bei Ihnen im Haus. Aus diesem Grund ist der Staat daran interessiert, dass Sie solche Steuerungen nutzen und fördert diese im Förder-Programm "Bundesförderung für effiziente Gebäude".

Möchten Sie sich individuell beraten lassen? Wir informieren Sie gerne.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Elektro GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang